Intern
    Indienzentrum

    Das Zentrum Modernes Indien Würzburg basiert in der Förderperiode 2013-14 auf interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den Schwerpunkten


    • Vernetzung der Politik- und Sozialwissenschaften (drei Lehrstühle, Fokus Indische Außenpolitik und Systemlehre) mit den Kulturwissenschaften am Lehrstuhl für Indologie. Eingebunden ist hier auch die Germanistik mit dem neuetablierten Lehrstuhl für Digital Humanities

    • Zusammenarbeit der Würzburger Wirtschaftswissenschaften mit der School of Business and Economics der Nachbaruniversität Nürnberg-Erlangen in gemeinsamen Forschungsvorhaben zu Markt und Wirtschaft Indiens. Neu am ZMIW ist auch der Würzburger Lehrstuhl für China Business and Commerce mit einem Projekt zur wirtschaftlichen Entwicklung der Schwellenländer China und Indien

    • Der dem ZMI neu angegliederte Forschungsbereich der Pädagogik/ Sonderpädagogik dokumentiert in Lehr- und Studienprojekten wegweisende indische Modelle zu Schulbildung, Lernmethoden und Inklusion

    • Die Schnittfläche zwischen der juristischen Fakultät, dem fakultätsübergreifenden Lehrprojekt Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz (GSiK) und dem ZMIW ermöglicht indischen Gastdozenten vor allem der Kultur-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften die Präsentation indienspezifischer Perspektiven im Spektrum aktueller Diskurse

    • Die Würzburger Graduiertenschule Law, Economics and Society (GSLES) bietet indischen Gastwissenschaftlern eine interdisziplinäre Plattform durch vielfältige Vernetzungen mit den Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaften.
    Kontakt

    Lehrstuhl für Indologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85511
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1