English Intern
    Indienzentrum
                          

     

    Das lokale Netzwerk

    Das Zentrum beruht auf einer Reihe von interdisziplinären Aktivitäten:

     

    • Die Wirtschaftswissenschaften bieten mehrere Module aus der Indologie an und haben selbst ein Modul "Indien aus ökonomischer Perspektive - Wirtschaftsstandort Indien" entwickelt, das sowohl von BWL- wie auch von Indologie-Studierenden gewählt wird. Lehraufträge der Indologie über „Deutsch-Indische Wirtschaftsbeziehungen“ und "Indische Wirtschaftspolitik" stießen bei Studierenden beider Bereiche auf großes Interesse. Indienbezogene Publikationen an den Lehrstühlen für Marketing und Industriebetriebslehre dokumentieren entsprechende Forschungschwerpunkte.




    • Politikwissenschaft und Sozialforschung – Studierende des Bachelor-Studiengangs "Political and Social Studies" belegen häufig Module der Indologie zum modernen Südasien sowie zur Südasienethnologie. Diese Lehrkooperation mit der Indologie soll vertieft werden, indem indienbezogene Themen systematisch auch in das Lehrprogramm des MA-Studiengangs "Political and Social Sciences" sowie des zu entwickelnden Masters "Modernes Indien" integriert werden.




    • Die Juristische Fakultät hat ein Fachsprachenangebot mit Einführungen in ausländische Rechtsordnungen entwickelt. Als Teil dieses Programms war bereits wiederholt ein indischer Jurist zur Durchführung von Kompaktseminaren an der Universität Würzburg zu Gast.




    • Ein wichtiger Baustein beim Aufbau der Indienkompetenz ist das 2008 auf Initiative der Juristischen Fakultät ins Leben gerufene interdisziplinäre, fakultätsübergreifende Lehrprojekt "Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz" (GSiK), das aus Studienbeiträgen finanziert wird und in dessen Rahmen die Indologie den Bereich "Interkulturelle Kompetenz - Indien" anbietet.




    • Das mit mehreren neuen Lehrstühlen als bayerisches Zentrum konzipierte Institut für Musikforschung umfasst auch den Bereich Ethnomusikologie. Das Wahlpflichtmodul  "Indische Musik" der Indologie wurde im WS 09/10 erstmals gemeinsam mit der Ethnomusikologie veranstaltet. Am Institut für Musikforschung ist ein Master-Studiengang "Ethnomusicology/ Transcultural Music Studies" geplant, der auch die indische Musik zum Gegenstand hat und mit dem "Zentrum Modernes Indien Würzburg" vernetzt werden soll.


    Kontakt

    Lehrstuhl für Indologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85511
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1